Coronavirus Schutzmaßnahmen

Liebe Patient*innen, Angehörige und Besucher*innen
Dear patients, relatives and visitors, here you find our protective measures against coronavirus.
Die Sicherheit aller in unserem Hause liegt uns ganz besonders am Herzen. Daher wurden Schutzmaßnahmen getroffen:
Informieren Sie sich bitte zwingend vor Ihrem stationären Aufenthalt oder Ihrem ambulanten Termin über unsere aktuellen Coronavirus-Schutzmaßnahmen.
Beachten Sie hier die Informationen über: Hygiene- u. Vorbeugemaßnahmen, Klinik-Zugang, Besuchsregelung, Handlungsempfehlungen zu Coronavirus

Vor Betreten unserer Klinik werden wir Ihnen folgende Fragen stellen. Bitte beachten Sie diese bereits vor der Anreise:

  1. Sind Sie innerhalb der letzten 14 Tage aus einem Risikogebiet (Hochrisikogebiet oder Virusvariantengebiet) eingereist?
    Informationen zur Ausweisung internationaler Risikogebiete durch das Auswärtige Amt, BMG und BMI
  2. Hatten Sie in den letzten 14 Tagen Kontakt zu Fällen mit sicherem oder Verdacht auf Corona-Virus-Erkrankung?
  3. Haben Sie Kontakt zu bekannten Fällen über Firma, Arbeitsstelle, Schule, Kindergarten etc…?
  4. Haben Sie in den letzten 2 Wochen einen Abstrich auf Coronaviren machen lassen? Oder hatten Sie sich in eine Isolation / Quarantäne begeben?
  5. Haben Sie aktuell Fieber?
  6. Haben Sie aktuell Husten/Atemnot , Bauchschmerzen/Durchfall oder Geschmacksverlust?

Sollten Sie eine dieser Fragen mit JA beantworten, bitten wir Sie vor der Anreise mit uns telefonisch Kontakt aufzunehmen, um das weitere Vorgehen zu besprechen.

Termine

Fortbildung - Therapie der Juvenilen idiopathischen Arthritis (JIA) am 11./12. November 2022

Wissenswertes über das Krankheitsbild der JIA, aktuelle Therapiemöglichkeiten, Gelenkfehlstellungen sowie die spezifische Behandlung von Sprung-,…

Weiterlesen

Berufspädagogische Pflichtfortbildung für Praxisanleitende

Wir bieten kontinuierliche Angebote für Praxisanleitende, die im Rahmen der 24-stündigen Pflichtfortbildung anerkannt werden

Weiterlesen

Aktuelle Meldungen

Dr. Lea Höfel stellt ihr neues Buch vor

Chronische Schmerzen bei Kindern und Jugendlichen

Zentrum für Schmerztherapie junger Menschen - Leiterin Dr. Lea Höfel stellt ihr Buch „Chronische Schmerzen bei Kindern und Jugendlichen“ vor

Weiterlesen

Jubiläumsjahr 2022 - auf Radio Oberland

Radio Oberland berichtet über das Doppeljubiläum: 70 Jahre Deutsches Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie und 25 Jahre Sozialpädiatrisches…

Weiterlesen
Babette Pehl (Parfümerie Wiedemann) überreicht den Spendenscheck an Pflege- direktorin Dr. Jana Mattei

500 Euro Spende für das Deutsche Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie

Parfümerie Wiedemann hat ein Herz für junge Rheumapatienten und spendet 500 Euro an das Deutsche Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie

Weiterlesen