Sozialpädiatrisches Zentrum Garmisch-Partenkirchen

Das Sozialpädiatrische Zentrum Garmisch-Partenkirchen betreut jährlich ca. 1.000 überwiegend chronisch kranke Kinder und Jugendliche aus der Region. Die Betreuungsschwerpunkte sind neuropädiatrische Erkrankungsbilder, Entwicklungsstörungen, Asthma bronchiale, Diabetes mellitus und die Nachversorgung orthopädisch operierter Patienten. Hier konnte in den letzten Jahren ein innovatives Therapiekonzept „Gipfelstürmer®“ etabliert werden, das neben ambulanten diagnostischen Vor- und Nachsorgeterminen im SPZ ein stationär therapeutisches Kernstück beinhaltet, das speziell die Mobilisation und Teilhabe dieser Patienten fördern soll.