Erntedankfest in der Rheuma-Kinderklinik

|   Rheuma Zentrum
Erntedank-Altar
Die Geschichte von Kürbis-Karl in Bildern

Trotz Corona auch Erntedank feiern, das ist auch im Deutschen Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie wichtig und ein guter Anlass DANKE zu sagen

Auch wenn derzeit das Thema rund um „Corona“ unser Tagesgeschehen bestimmt, so findet das Erntedank-Fest der christlichen Gemeinden trotzdem statt! Leider konnte in diesem Jahr nicht wie gewohnt ein Erntedank-Gottesdienst gefeiert werden.  So gab es für alle Patienten und Eltern eine kleine Erntedank-Geschichte. Eine Geschichte ist zwar kein „Gottesdienst-Ersatz“, aber sie kann auch zum Nachdenken anregen …

Die Geschichte vom Kürbis Karl - „Aus dir wird doch nie im Leben ein richtiger Kürbis!“ 
K
arl war einer der Kleinsten im Kürbisbeet. Das war schon hart genug, doch noch schlimmer war es, dass die anderen sich ständig über ihn lustig machten. „Wie kann man nur so mickerig sein!“ lästerte der dicke Michi jedes Mal, wenn er ihn sah. „Ich glaube, er wäre schon gerne ein richtiger Kürbis“, stänkerte der pralle Olli, „aber ich fürchte, er wird es nie schaffen!“ So ging das fast jeden Tag.
Hier finden Sie die ganze Geschichte zum Nachlesen

 

Zurück