Kinderrheumatologisches Symposium

|   Rheuma Zentrum
Prof. Dr. med. Johannes-Peter Haas
Rheuma und Sport gehören zusammen v.li. Mathias Hartmann Sportwissenschaftler, Merle Richter, Assistenzarzt Daniel Sahm

Deutsches Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie veranstaltet 45. Symposium für Rheuma-Experten

In diesem Jahr durfte Chefarzt Prof. Dr. med. Johannes-Peter Haas wieder über 200 Teilnehmer aus dem In- und Ausland zu dem 45. kinderrheumatologischen Symposium des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie begrüßen. Es gab zahlreiche Expertenvorträge sowie das Angebot eines Ultraschall- und Rheuma § Sport Praxis-Workshops.

Der etablierte Kinderrheuma-Fachkongress widmete sich mit verschiedenen Sessions den Schwerpunktthemen "juvenilie idiopathische Arthritis (JIA)", chronische Schmerzen bei Kindern/Jugendlihchen sowie dem Thema Rheuma & Sport. Hier finden Sie einen Presseartikel zu Rheuma&Sport  „Der interdisziplinäre Fachaustausch sowie die jahrelange enge Zusammenarbeit mit allen Teilnehmern sind für dieses Symposium bezeichnend.“ so der ärztliche Direktor des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie, Prof. Dr. med. Johannes-Peter Haas. Als Referenten-Dankeschön gab es den aktuellen "Garmisch-Krimi", gespendet von Autor Jörg Maurer.
Terminvorschau: 15 / 16.01.2021 - kinderrheumatologisches Symposium in Grainau am Badersee

Zurück