Sozialdienst und psychologischer Dienst 

Eine rheumatische chronische Erkrankung mit ihren weitreichenden Konsequenzen betrifft neben den Patienten die gesamte Familie. Der psychologische Dienst und der Sozialdienst übernehmen wichtige Aufgaben bei der Betreuung und Beratung von Patienten und deren Eltern/Angehörigen während des Krankenhausaufenthaltes und bei der Gewährleistung einer adäquaten Weiterversorgung nach der Entlassung aus der Klinik. Beide Bereiche arbeiten eng zusammen und verstehen sich als eine Therapiesäule im Rahmen des klinischen Behandlungskonzeptes.

Hier finden Sie Informationen über unseren Sozialdienst

Hier finden Sie Informationen über unseren psychologischen Dienst