Klinische Kooperationen - Konsiliarärzte

Mit dem Klinikum Garmisch-Partenkirchen und dem Unfallkrankenhaus Murnau stehen uns kompetente Partner für die erweiterte Diagnostik (Endoskopie, MRT u.a.) zur Verfügung.

Auf dem Gebiet der Rheumaorthopädie und -chirurgie besteht eine sehr erfolgreiche jahrzehntelange Kooperation mit dem Rheumazentrum Oberammergau (Chefarzt Dr. Arbogast), ebenso mit dem Klinikum Garmisch-Partenkirchen für Hüftendoprothesen (Endogap, Chefarzt Dr.Fulghum).

Ähnlich lange besteht die Zusammenarbeit mit dem Dr. von Hauner´schen Kinderspital München. Hervorgehoben sei die Zusammenarbeit mit Frau PD Dr. med. S. Bechthold auf dem Gebiet der Wachstumsstörungen (Kleinwuchs), Osteoporose sowie weiterer endokrinologischer Fragestellungen.

In den letzten Jahren hat sich die Bewegungsanalyse als wertvolle Ergänzung zur klinischen Untersuchung in unserer Klinik etabliert. Hier werden auch wissenschaftliche Fragestellungen in enger Zusammenarbeit mit dem sportwissenschaftlichen Institut der TU München (Prof. Schwirtz) erarbeitet.

Von den Konsiliarärzten sind im Hinblick auf die rheumatische Iridozyklitis besonders die Augenärzte (Frau Dr. Feicht, Frau Dr. Gangkofner, Herr Priv. Doz. Dr. Hofmann) gefragt, aber auch die HNO-Ärzte (Herr Dr. Leinberger und Herr Dr. Berkmüller), die Zahnärzte (Drs Plischko und Herr Dr. Zwink) stehen bei entsprechenden Problemen zur Verfügung, ebenso wie der Neurologe (OA Dr. Schmaus, Klinkum Garmisch-Partenkirchen),der Kieferspezialist (Herr Dr. Wiens und Herr Dr. Martens) und die Rheuma-Hautärztin (Frau Dr. Fesq, Rheumazentrum Oberammergau).

Auf dem Gebiet der Hilfsmittelversorgung bestehen bewährte langjährige Zusammenarbeiten mit hochqualifizierten Firmen, was zur Entwicklung anerkannter Spitzenprodukte geführt hat: Orthopädietechnik Lederer, München (Orthesen), Orthopädietechnik Hinrichsen, Garmisch-Partenkirchen (Therapieroller, Handgelenksmanschetten etc.) und Orthopädische Schuhtechnik Wellinger, Garmisch-Partenkirchen (Schuh- und Einlagenversorgung).

Ein noch junges, aber bereits fest etabliertes Projekt ist die Kooperation unserer Klinik in der Therapie chronischer Schmerzen mit den Schmerzabteilungen im Rheumazentrum Oberammergau und der Unfallklinik Murnau. Seit 2009 treffen Ärzte und Therapeuten sich monatlich zur interdisziplinären Schmerzkonferenz abwechselnd in einer der 3 Kliniken. Es ist einzigartig, dass mit dieser Veranstaltung spezielle schmerztherapeutische Themen im Kindes- und Jugendalter mit angesprochen werden.

 http://www.werdenfelser-schmerzkonferenz.de