09.10.2015

Weltrheumatag - Live-Sendung aus der Rheuma-Kinderklinik

Bayerischer Rundfunk berichtet anlässlich des Weltrheumatages am Montag, 12.10. live im Rahmen der Abendschau aus dem Deutschen Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie


Der Bayerische Rundfunk kommt am Weltrheumatag zur Berichterstattung nach Garmisch-Partenkirchen in die Rheuma-Kinderklinik. Am Montagabend 12.10. berichtet der BR ab 17.30 Uhr Bayern Regional / 18 Uhr Abendschau -  in zwei Live-Schaltungen bis 18.30 Uhr über das Thema 'Kinderrheuma'. Patienten, Eltern und Chefarzt Professor Dr. med. Johannes-Peter Haas werden zu Wort kommen. Für alle beteiligten Patienten, Eltern und Mitarbeiter ist die Live-Fernsehproduktion 'hinter den Fernsehkulissen' schon jetzt eine spannende Angelegenheit.  

Die Kampagne der Deutschen Rheuma-Liga anlässlich des Weltrheumatages 2015 lautet:
Rheuma bewegt uns alle

Mit dem diesjährigen Slogan „Rheuma bewegt uns alle“ betont die Deutsche Rheuma-Liga als Bundesverband ihre Interessenvertretung für rheumakranke Menschen und fordert zugleich mehr Unterstützung für die Erkrankten in Deutschland ein.

Wie kam es zum "Welt-Rheuma-Tag"?


Der Welt-Rheuma-Tag wurde erstmals 1996 von der Arthritis and Rheumatism International (ARI) ins Leben gerufen, der internationalen Vereinigung von Selbsthilfeverbänden Rheumabetroffener. Ziel ist es die Anliegen rheumakranker Menschen an diesem Tag in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Der Welt-Rheuma-Tag (engl. world arthritis day) findet immer am 12. Oktober weltweit statt.

Die Deutsche Rheuma-Liga hat den Jahrestag in Deutschland erstmals 2005 eingeführt und begeht den 12. Oktober seitdem stets mit einem besonderen Motto und Kampagnenschwerpunkt.