08.12.2009

Schmerzkonferenz im Deutschen Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie

Verschiedene Einrichtungen des Gesundheitswesens im Werdenfelser Land laden regelmäßig zur "interdisziplinären Schmerzkonferenz" ein. Am 08.12.2009 fand diese in Garmisch-Partenkirchen in der Kinderrheumaklinik statt.


Das Schmerzteam des DZKJR stellt den Fall vor

Die Jugendliche nahm unter anderem auch an der Hippotherapie teil

unterstützende Maßnahmen schilderte die Psychologin

Die Teilnehmer bei der Diskussion

Die Therapeuten aus verschiedenen Fachrichtungen: Ärzte, Psychologen, Pysiotherapeuthen, ... diskutierten über die medikamentöse, physiotherapeutische und psychologische Betreuung einer Jugendlichen. Zielsetzung dabei war unter anderem mit dem Wissen der Teilnehmer über unterschiedliche Therapieerfolge gute Wege zur Schmerz Linderung für die Patientin zu finden. Die Arbeit mit Schmerzverstärkungssyndromen ist ein spezifisches Behandlungsgebiet in der Kinderrheumaklinik. Bei Interesse können Sie in dem Flyer, den Sie hier unterhalb der Fotos finden, darüber noch mehr erfahren.