30.10.2016

Kinderrheuma - eine besondere Herausforderung

Die juvenile idiopathische Arthritis (JIA) - erklärt in der Mitglieds-Zeitschrift 'Mobil' der Deutschen Rheuma-Liga


Chefarzt Prof. Dr. med. Johannes-Peter Haas der Rheuma-Kinderklinik Garmisch-Partenkirchen

Chefarzt Prof. Dr. med. Johannes-Peter Haas

Kinderrheuma ist eine schwierige Diagnose. Oft ist die Ursache unklar und das Krankheitsbild sehr differenziert. Dabei gibt es immer wieder viele Fragen: Welche Medikamente werden eingesetzt? Wie sieht die Physiotherapie-Behandlung aus und worauf sollte noch geachtet werden? Chefarzt Prof. Dr. med. Johannes-Peter Haas erklärt die ganzheitliche Behandlung der JIA und verweist auf das 'Garmischer-Therapiekonzept' des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie. Der Artikel über die juvenile idiopathische Arthritis von Prof. Haas finden Sie hier.

Wir danken der Deutschen Rheuma-Liga für die Genehmigung zur Veröffentlichung der Seiten aus der Mobil-Zeitschrift 2016 Nr. 5.