24.08.2018

Golfstunden für Rheuma-Patienten in Garmisch-Partenkirchen

Golf-Club Garmisch-Partenkirchen spendiert Patienten des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie "Golf-Schnupper-Kurs" mit Trainer-Stunden


Johannes Perschke (li.) mit seinen "Golf-Schützlingen"

viel Freude und Geduld beim Abschlag

aller Anfang ist schwer - Golfen will gelernt sein

Gruppenbild vor dem Vereins-Quartier des Golf Clubs

Für rund 30 junge Rheumapatienten waren die Nachmittags-Ausflüge auf die Anlage des Golf-Clubs Garmisch-Partenkirchen ein tolles Event. Jugendtrainer Johannes Perschke vermittelte den Patienten des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie in sieben Lehreinheiten mit viel Freude und Engagement die notwendigen Grundkenntnisse sowie die ersten Bewegungsabläufe zum Abschlagen. Bewegung und Sport gehören seit langem zum therapeutischen Behandlungskonzept in der Rheuma-Kinderklinik. Dabei sind die Golfstunden mit fachkundiger Anleitung eines Jugendtrainers schon ein ganz besonderes Erlebnis im Klinikalltag der Rheuma-Kids. Nach den Trainerstunden gab es auf Einladung des Clubs im Restaurant dann jeweils noch eine kleine Stärkung für die fleißigen Golf-Schützlinge. Erzieherin Ingrid Jaud begleitete die Rheuma-Patienten zu den Golfstunden und bedankte sich auch im Namen der Klinikleitung für die großzügige Spende des Golf-Clubs Garmisch-Partenkirchen.