13.10.2016

Autorenlesung von Rheumapatient Thomas Engel

Ehemaliger Patient der Rheuma-Kinderklinik stellt seinen eigenen Fantasy-Roman vor


Thomas Engel

'chilliger Abend' im Freizeit-Treff der Klinik

ORMOG - von Thomas Engel

Thomas Engel

Der 16-jährige Schüler, Thomas Engel, besucht noch das Labenwolf-Gymnasiums in Nürnberg und hat schon seinen ersten Fantasy-Roman 'ORMOG' (Fabulus Verlag) geschrieben. Wie er selbst sagt hat er sein Rheuma inzwischen ganz gut 'im Griff'. Im Klinik-Freizeit-Treff hat der Jung-Autor jetzt für die Patienten des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie eine Autorenlesung gehalten. Im Rahmen eines chilligen 'Cocktail-Abends' stellte Thomas Engel sein Werk vor.
ORMOG – der letzte weiße Magier ist ein spannendes Fantasy-Buch, dessen Geschichte auf dem Planeten Magnus spielt: Auf dem Planeten Magnus leben Menschen zusammen mit anderen vernunftbegabten Wesen. Magische Kräfte sind allgegenwärtig. Zwischen den Mitgliedern des Weißen Ordens und den abtrünnigen Gorgulzauberern entspinnt sich ein Machtkampf, der das einst blühende Reich von Kamal zu zerreißen droht. Im Konflikt auf Leben und Tod versuchen der Weißmagier Ormog und seine Gefährten zu verhindern, dass der Dunkle Meister der Gorgul sein Ziel erreicht: die unumschränkte Herrschaft des Bösen. Das Blatt wendet sich, als Ormog sich mit seiner gefährlichsten Gegnerin verbündet. Vatya, die Elitekämpferin der Gorgul, wechselt die Seiten. Können sie und Ormog ihre Zivilisation vor dem Untergang bewahren?