Werdenfelser Schmerzkonferenz - Jahresprogramm 2017

Die interdisziplinäre Schmerzkonferenz richtet sich an Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen, klinische  Psychologen und Psychotherapeuten sowie andere Therapeuten und Fachrichtungen.

Ziel der Konferenz ist die Vernetzung der interdisziplinären Zusammenarbeit von drei Kliniken mit unterschiedlichen medizinischen Behandlungsschwerpunkten und EINEM schmerztherapeutischen Ziel. Das Deutsche Zentrum für Kinder- und  Jugendrheumatologie verantwortet die monatlichen Treffen gemeinsam mit dem Rheumazentrum Oberammergau und der BG-Unfallklinik Murnau.

Hier finden Sie das Jahresprogramm 2017 der Werdenfelser Schmerzkonferenz


Das in der Klinik entwickelte multimodale Konzept zur Behandlung chronisch muskelo-skelettaler Schmerzstörungen wird ständig erweitert und aktualisiert.

Die Werdenfelser Schmerzkonferenz ist eine anerkannte/zertifizierte Fort- und Weiterbildung, es werden Punkte der  LÄK Bayern erworben. Die Teilnahme ist kostenlos, es werden Teilnahmebescheinigungen ausgestellt. Die Treffen dauern 2 Stunden und finden i.d.R. jeden zweiten Dienstag im Monat statt.

 

 

Fort- und Weiterbildung 'Kinderrheuma'

Erstmals bietet das Deutsche Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie die Fortbildungsreihe 'Kinderrheuma' an. Die Teilnehmer können bei Besuch von 15 Modulen nach Ablegen einer Prüfung ein Zertifikat erhalten. Die Teilnahme an der Prüfung ist freiwillig und nicht Voraussetzung für die Teilnahme
Zielgruppe:
Pflegekräfte aus dem Bereichen Kinderkranken-, Kranken- und Altenpflege, Mitarbeiter aus med. Assistenzberufen
Kursleitung: Prof. Dr. med. J-P. Haas, Ärztlicher Direktor; Dorothea Herz, Pflegedienstleitung
Beginn der Fortbildungsreihe: Mittwoch, den 13.05.2015 Wochentage wechselnd, Dienstag, Mittwoch oder Donnerstag jeweils von 19.00 Uhr – 20.00 Uhr im Deutschen Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie, Raum „Besprechung Klinik“ - Die Teilnehmerzahl ist nicht begrenzt.
Informationen:
Dorothea Herz, 08821/7010 oder per Mail an herz.dorothea @rheuma-kinderklinik.de
Anmeldung:
Kinderrheumaklinik Garmisch Partenkirchen, Tel.-Nr. Information: 08821/7010 oder per Mail an  info(at)rheuma-kinderklinik.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fortbildung - Physiotherapie bei 'Juveniler idiopathische Arthritis (JIA)' 10./11. November 2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen.
Wir laden Sie herzlich zu einer interdisziplinären Fortbildung am 10. und 11. November 2017 mit dem Thema Physiotherapie bei Juveniler idiopathischer Arthritis (JIA) in unser Haus ein. Dabei erfahren Sie viel Wissenswertes über das Krankheitsbild, die aktuellen Therapiemöglichkeiten, über einzelne Gelenksfehlstellungen und ihre spezifische Behandlung. Die Fortbildung widmet sich in erster Linie der Physiotherapie und ihren benachbarten Fachgebieten Ergotherapie und physikalische Therapie. Neben den theoretischen Grundlagen werden Sie auch in kleinen Gruppen praktisch arbeiten und haben die Möglichkeit, Ihre Fragen mit uns zu besprechen. Wenn Sie einer Berufsgruppe außerhalb der genannten angehören, sind Sie ebenfalls herzlich willkommen. Wir bitten dann jedoch um kurze Rücksprache. Nähere Informationen zur sowie das Programm zur der Fortbildung finden Sie hier. 

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an die Mitarbeiter der Physio- und Ergotherapie unter 08821/701-248 wenden. 

Deutsches Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie Garmisch-P.

Gesellschaft med. Assistenzberufe in der Rheumatologie

 

 

 

13. / 14. Januar 2017 - 42. Garmisch-Partenkirchener Symposium für Kinder- und Jugendrheumatologie

Hier finden Sie das Programm und die Anmeldung zum Download.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne im Chefarztsekretariat
bei Frau Huber; Tel.: 08821 - 701 117