24.09.2015

Therapie-Schlingenaufhängung Bauanleitung

Mathias Georgi, Leiter der Physiotherapie in der Rheuma-Kinderklinik, erklärt wie die Therapie-Schlingenaufhängung bei Kinderrheuma zum Einsatz kommt und wie diese in einfachen Schritten selbst gebaut/installiert werden kann.


 

Die Schlinge – „Schaukel“ für die Gelenke

Die „Schlinge“ ist die Aufhängung des so genannten Schlingentisches, welcher in vielen Physiotherapiepraxen und –abteilungen zur Mobilisation von Gelenken eingesetzt wird.

Sie ist eine sehr einfache und effektive Methode betroffene Gelenke durchzubewegen. Da die Schlinge das Gewicht des Beines oder des Armes abnimmt wird die Bewegung leicht wie im Wasser. Das gleichmäßige Schwingen wirkt wie eine Pumpe die das Gelenk und den Gelenkknorpel mit Nährstoffen versorgt. Gleichzeitig können sich verspannte Muskeln lockernd lösen und schwächere Muskeln schonend aktiv aufbauen.

Hier finden Sie vollstädige die Anleitung zum Download

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema Fachwissen Kinderrheuma