20.04.2015

Perfekter Durchblick auf der Zielgeraden für die Rheuma-Kids

Christoph Selbach startet in 74 Tagen für die Rheuma-Kinderklinik beim Ironman in Frankfurt


für den Triathlonstart muss die Brille sitzen

Radtraining auf Mallorca

Schwimmen im Außenbecken

Der rheumakranke Triathlet unterstützt seit 2012 mit seinem Projekt www.ironman-hilfe-kinderrheuma.de das Deutsche Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie. Auch dieses Jahr geht Christoph wieder für den guten Zweck an den Start beim großen Ironman-Triathlon in Frankfurt. Noch 74 Tage, dann ist es so weit. Damit Selbach auch auf der Langdistanz und der ganzen Strecke den 'totalen Durchblick' hat, wurde der Sportler jetzt mit einer brandneuen Sportbrille ausgestattet. Bei Optik Weis in Buseck – bekannt durch viele Sportevents wie z. B. den "Busecker Bergkönig" – bekam Christoph die perfekt angepasste Sportbrille für das Radfahren und Laufen . Alfred "Freddy" Weis ist aktiver Mountainbiker und kennt die Problematiken: „Die Augen sind beim Sport unsere wichtigsten Sinnesorgane. Bruchfester hochwertiger Kunststoff ist ideal, er schützt vor Staub, hochfliegenden Steinchen, Wind und Zugluft, Insekten usw. Wichtig ist auch, dass die Sportbrille über ein auf die Sportart angepasstes Belüftungssystem verfügt – Schwitzen bleibt beim Sport halt nicht aus.” Viel Erfolg wünschen wir alle beim Start in Frankfurt. Und das Team der Rheuma-Kinderklinik ist natürlich vor Ort  in Frankfurt mit dabei.