15.02.2010

Faschingsgarde "Rot-Blau" aus Vohburg in der Kinderrheumaklinik

Einen atemberaubenden Auftritt präsentierten die Tänzer der Faschingsgarde den Patienten, Eltern und Mitarbeitern der Kinderrheumaklinik.


Das Prinzenpaar begrüßt die Gäste

Mit viel Schwung ...

... und Bewegung...

...gings durch ein buntes Programm

Die Gruppe der Teenager

Die Kinder, Jugendlichen und Eltern aus Vohburg haben nicht nur einen weiten Weg auf sich genommen um am 17. Februar den Patienten und Angehörigen im Deutschen Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie eine atemberaubende Tanzvorstellung zu bieten, sondern auch ein ganzes Jahr trainiert für ihre diesjährige Performance. Nach einer Begrüßung der Tanzgarde stellte der Hofmarschall die Gruppe vor und leitete die ersten Tänze ein. Die jüngsten Mitglieder starteten mit einer fetzigen Aufführung und auch das Prinzenpaar ließ sich nicht lange bitten. Nach der letzten Tanzaufführung durch die Teenager gab es für das begeisterte Publikum noch eine Zugabe. Besonders an dem Besuch der Garde ist nicht nur, dass sie von weit her kommen, sondern dass auch eine Patientin der Klinik mit tanzt! Vielen Dank, bis zum nächsten Faschingstreiben!