14.07.2015

Bestandene Probezeit und Broschenverleihung

Die Kinderklinik Garmisch-Partenkirchen gGmbH betreibt seit über sechs Jahrzehnten eine Berufsfachschule für Kinderkrankenpflege. Derzeit absolvieren 22 Schülerinnen und 1 Schüler die Ausbildung in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege unter der Arbeitgeberschaft des Evangelischen Diakonievereins Berlin-Zehlendorf e.V. und seiner Schwesternschaft.


Gruppenbild mit Rose und Brosche - vord. Reihe v. li.: Eichschmid, Katrin; Huber, Veronika; Kurz, Jennifer / hint: Reihe v. li.: Prüß, Andrea; Ostler, Katharina; Appel, Louisa; Sprenger, Elisabeth

Rose mit Brosche - die Rose das Symbol des Diakonievereins

Oberin Herz steckt die Brosche an

Chefarzt Prof. Dr. med. Johannes-Peter Haas (2.v.li.) kam auch zur Verleihung

Der Ausbildungskurs mit Oberin/Pflegedienstleitung Sr. Dorothea Herz (1.v.li.) und Sr. Beate Hempel, stell. Pflegedienstleitung (2.v.re.)

Nach erfolgreich absolvierter Probezeit fand im Rahmen einer kleinen Feierstunde die Verleihung der „Schülerinnenbrosche“ statt. In ihrer Ansprache erklärte Oberin Dorothea Herz den Auszubildenden die Symbole der Brosche und ermutigte sie weiterhin mit Freude, Ausdauer und einer guten „Kursgemeinschaft“ in die kommenden Ausbildungsjahre zu gehen. Zusammen mit ihrer Stellvertreterin steckte sie den Schülerinnen die Broschen an. Dazu bekam jede Schülerin noch eine Rose überreicht, da die Rose - neben dem Kreuz – als ein Symbol auf der Brosche der Schwesternschaft  zu sehen ist. Herr Prof. Haas, Ärztlicher Direktor der Rheumakinderklinik, der auch als Dozent in der Berufsfachschule tätig ist und Frau Lydia Edelmann-Füg, Gesamtschulleiterin der Berufsfachschule, nahmen ebenfalls an der Veranstaltung teil.