28.07.2015

15.088 Euro Spende der Ironman-Kinderrheuma-Hilfe

Christoph Selbach - Ironman Finisher Frankfurt 2015 - kommt zur großen Scheckübergabe in die Rheuma-Kinderklinik und wird Kinder-Rheuma-Pate


Herzliche Begrüßung in der Eingangshalle - Ironman Cristoph mit Kindern

Yvonne und Christoph stellen den Scheck aus

Die Urkunde zum Kinder-Rheuma-Paten

Große Spende und großes Gruppenbild mit Chefarzt Professor Haas und Ironman

Autogrammstunde mit Ironman Christoph

Interview mit Radio Oberland

Scheck und Patenurkunde - Chefarzt Professor Haas und Ironman Christoph

Christoph freut sich sehr über die Kinder-Rheuma-Patenschaft

Urkunde und Ironman-Medaille

Christoph Selbach hat seinen Traum wahr gemacht und ist als Ironman-Finisher am 5. Juli 2015 in Frankfurt durch's Ziel gelaufen. Mit seiner großen Leistung hat der selbst an Rheuma erkrankte Triathlet für die kleinen und großen Rheumakids in Garmisch-Partenkirchen die unglaubliche Spendensumme von 15.088,60 Euro erschwommen, erradelt und erlaufen. Jetzt konnte der Sportler, gemeinsam mit seiner Frau Yvonne, den großen Spendenscheck an Chefarzt Professor Dr. med. Johannes-Peter Haas übergeben. Die Ironman-Kinderrheuma-Hilfe  hat damit seit 2012 schon über 62.000 Euro für die Rheuma-Kinderklinik gesammelt. Als großes Dankeschön und Anerkennung für sein herausragendes Engagement für die Rheumapatienten wurde Christoph Selbach von Chefarzt Professor Haas zum Kinder-Rheuma-Paten ernannt. Selbach ist damit der erste Kinder-Rheuma-Pate des Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendrheumatologie. Patienten, Eltern und Mitarbeiter bereiteten dem Sportler einen großen Empfang und umjubelten den Triathleten. Dazu gab es einen eigens gedichteten Triathlon-Song und eine stimmungsvolle Bildpräsentation, die den Triathlon-Tag in Frankfurt zusammenfasste. Natürlich waren Vertreter der Printmedien sowie Radio Oberland auch vor Ort. Zum Schluss und als Überraschung durfte Christoph Selbach noch seine erste Autogrammstunde geben. Klaar, dass jeder von dem Triahtleten eine original Unterschrift haben wollte. Ein kleines Geheimnis hatte Selbach den Anwesenden noch verraten. Am 3. Juli 2016 wird er noch einmal für die Rheuma-Kinderklinik und sein Spendenprojekt an den Start gehen. Schließlich habe er mit Frankfurt 'noch eine Rechnung offen'. Nach seiner Radpanne und dem Zeitverlust will er unbedingt seine persönliche 12-Stunden-Marke 'knacken'. Ab jetzt ist also die nächste Spenden-Runde für die Klinik eröffnet. Mehr Informationen dazu unter Ironman-Kinderrheuma-Hilfe .