11.07.2016

10.319,65 EUR für die Rheuma-Kids - www.ironman-hilfe-kinderrheuma.de

Christoph Selbach hat zum zweiten Mal den Ironman-Wettkampf in Frankfurt für das Deutsche Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie bestritten


Ironman Christoph Selbach im Ziel

Schwimmstrecke mit 'Landgang'

Coaching von der Ehefrau

Siegerpose - Ironman mit eisernem Willen

Klinikfans jubeln und motivieren Christoph an der Strecke

er läuft und läuft und läuft ...

Zieleinlauf am Römer - geschafft

Siegertänzchen für die Fans

abfeiern und jubeln ohne Ende...

10 Stunden 45 Minuten 51 Sekunden - eine super Zeit

10 Stunden 45 Minuten 51 Sekunden - das ist die Traumzeit des Ironman-Finishers Christoph Selbach, der bereits zum zweiten Mal in Frankfurt für die Rheuma-Kinderklinik an den Start ging. Hier finden Sie den Zieleinlauf von Christoph Selbach. Auch bei seinem vierten Spendenlauf www.ironman-hilfe-kinderrheuma wird Selbach für das Deutsche Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie die unglaubliche Spendesumme von 10.319,65 Euro an die Klinik überreichen. 3,8 km Schwimmen, 180,2 km Radfahren und 40,2 km Laufen - das sind die Distanzen, die es bei dem Ironman-Triathlon zu bewältigen gilt. Der selbst an Rheuma erkrankte Ausnahmesportler hat alle drei Disziplinen mit größter Bravour gemeistert. Mit lautstarker 'Kuhglocken-Unterstützung' standen die Klinikfans an der Laufstrecke und feuerten 'Ihren' Ironman an. Bei dem Zieleinlauf auf dem Römer gab's dann von Christoph noch eine Show-Einlage mit Siegertänzchen für die Fans. Stimmungsvoll ging der Tag um 22 Uhr beim Einlauf der letzten Athleten zu Ende. Mit den Klinikfans gab's dann noch einen gemeinsamen Siegerschluck.