Werdenfelser Schmerzkonferenz - Jahresprogramm 2019

Die interdisziplinäre Schmerzkonferenz richtet sich an Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen, klinische  Psychologen und Psychotherapeuten sowie andere Therapeuten und Fachrichtungen.

Ziel der Konferenz ist die Vernetzung der interdisziplinären Zusammenarbeit von drei Kliniken mit unterschiedlichen medizinischen Behandlungsschwerpunkten und EINEM schmerztherapeutischen Ziel. Das Deutsche Zentrum für Kinder- und  Jugendrheumatologie verantwortet die monatlichen Treffen gemeinsam mit dem Rheumazentrum Oberammergau und der BG-Unfallklinik Murnau.

Die bisherigen Jahrestermine 2019 sind:

12.02. - Oberammergau
12.03. - GAP
09.04. - Murnau
weiter: jeder 2. Dienstag im Monat


Das in der Klinik entwickelte multimodale Konzept zur Behandlung chronisch muskelo-skelettaler Schmerzstörungen wird ständig erweitert und aktualisiert.

Die Werdenfelser Schmerzkonferenz ist eine anerkannte/zertifizierte Fort- und Weiterbildung, es werden Punkte der  LÄK Bayern erworben. Die Teilnahme ist kostenlos, es werden Teilnahmebescheinigungen ausgestellt. Die Treffen dauern 2 Stunden und finden i.d.R. jeden zweiten Dienstag im Monat statt.

 

 

6. Juli 2019 Biker Charity Run - Die Biker kommen wieder in das Deutsche Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie

Der Biker-Bär ist immer dabei

Am Samstag 6. Juli 2019 finden die Alpenbikerdays statt. Harald Forster organisiert den Biker-Charity Run mit dem Motorradkorso zur Rheuma-Kinderklinik nach Garmisch-Partenkirchen.
Mehr Informationen dazu auf  http://www.alpenbikerdays.de/

10. Juli 2019 Vernissage - Kunst und Kultur im Deutschen Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie

Künstler John Seabird

Vorankündigung - Künstler John Seabird stellt aus - Vernissage am Mittwoch, 10 Juli 2019  - Titel der Bilder-Ausstellung Blau, Rot, Gelb - die Farben zwischen Himmel und Erde

Vorankündigung zur Bilder-Ausstellung von Künstler John Seabird
Termin: Vernissage Mittwoch, 10. Juli 2019 19:00 Uhr, Deutsches Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie (Gehfeldstr. 24, 82467 GAP)

Der Würzburger Künstler und Chirurg John Seabird präsentiert seine Arbeiten zum Thema „Blau, Rot, Gelb – die Farben zwischen Himmel und Erde“.

Das Themenspektrum spannt sich von Naturdarstellungen über kulturhistorische Schriftzeichen in den Farben der Popart bis zu den Motiven des abstrakten Expressionsmus auf. Eine kleine Besonderheit stellen die „Radkappen-Bilder“ dar. Hier wurden "Verluste der Automobilgesellschaft" am Straßenrand aufgesammelt und nach einem Reinigungsprozess der Bildgestaltung zugeführt. Dabei wurde der runde Charakter der Objekte als Gestaltungselement genutzt.

Nach der ersten Ausstellung in Würzburg 2017 ist Garmisch-Partenkirchen nun die zweite Ausstellungsstation von John Seabird. Der Künstler arbeitet als Chirurg in der Bauchchirurgie in einer Klinik in der Nähe von Würzburg. Seit einer Famulatur in der Rheuma-Kinderklinik ist er seit den 90er Jahren aus familiären Gründen der Klinik verbunden geblieben. Die präsentierten Kunstwerke und ein Werkverzeichnis sind zu erwerben.

Samstag 17. August 2019 - Treffen ehemaliger Patienten im Deutschen Zentrum für Kinder- und Jugendrheumatologie

Concetta Tatti organisiert das Ehemaligen-Treffen

Am Samstag 17. August 2019 treffen sich ehemalige Rheumapatienten (bis 1999) - Concetta Tatti organisiert das Treffen für Patienten aller Stationen

Einladung zum Ehemaligen - (Patienten bis zum Jahr 1999) - Treffen von Patienten aller Stationen 
Wann? Fr., 16.08. bis So., 18.08.2019 in GAP Informationen zum Programm und Anmeldung hier

Am Sa., 17.08.19 um 14 Uhr, Einladung zum Kaffeetrinken in der Rheuma-Kinderklinik, neben Austausch und Erinnerungen wird es auch eine Führung durch die Klinik sowie einen Kinderrheuma-Vortrag von Dr. Renate Häfner geben. Auch der Chor der Tatti Singers aus München tritt auf. Im Anschluß ist ab 18 Uhr ein gemeinsamer Grillabend.    

Anmeldung Informationen direkt bei Concetta Tatti Tel. 0173-3725199

Achtung - Anmeldung nur bis 31. März 2019

15./16. November 2019 - Fortbildung - interdisziplinäre Therapie bei 'Juveniler idiopathische Arthritis (JIA)'

Wir laden Sie herzlich zu unserer interdisziplinären Fortbildung Therapie der Juvenilen idiopathischen Arthritis (JIA) am 15./16. November 2019 in unser Haus ein.
Das Programm sowie die Anmeldungsunterlagen finden sie hier.

Dabei erfahren Sie viel Wissenswertes über das Krankheitsbild der JIA, die aktuellen Therapiemöglichkeiten und über einzelne Gelenkfehlstellungen sowie deren spezifische Behandlung. Neben den theoretischen Grundlagen werden Sie in den Praxisseminaren das interdisziplinäre Behandlungskonzept sowie gelenkspezifische Griff- und Untersuchungstechniken kennenlernen. Die Fortbildung richtet sich an: Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Masseure sowie Ärzte und anderes medizinisches Fachpersonal.

Wir freuen uns über Ihr Interesse sowie einen regen Austausch.
Anmeldung und Rückfragen richten Sie bitte an:

Gesellschaft medizinischer Assistenzberufe für Rheumatologie (GmAR) e.V. ,
Schweinauer Hauptstraße.12, 90441 Nürnberg

Tel.: 0170 / 8068081, E-Mail:   gmar(at)rtz-nuernberg.de

Unserer Mitarbeiter der Physikalischen Therapien stehen Ihnen ebenso unter:
08821 / 701-1310 zur Verfügung.

 

 

 

Terminvorschau bis 2023 - Garmisch-Partenkirchener Symposium für Kinder- und Jugendrheumatologie

Das Garmisch-Partenkirchner Symposiium für Kinder- und Jugendrheumatologie findet die nächsten Jahre zu folgenden Terminen statt:

17./18.01.2020
15./16.01.2021
14./15.01.2022
13./14.01.2023

Veranstaltungsort: Hotel am Badersee, Grainau

Weitere Informationen unter Tel.: 08821 - 701 1101  
Frau Huber Chefarztsekretariat